Unsere Erste für die erneute Mission Klassenerhalt:

 


H.Johanni

M.Hollederer

J.Dippel

G.Rummel

N.Hetterich

F.Nagel

M.Golziow

E.Heidt

W.Albert

 Schach in Mittelfranken H.Schüssel 01.04.19

Bezirksliga B2b 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10  PU   BR   
1.  SK Neumarkt 1. 5 5 6 6 A 16 : 0 49.0  
2.  SW Nürnberg Süd 3. 3 5 6 6 7 A 14 : 2 43.5  
3.  SK Schwanstetten 3 4 H 7 11 : 5 37.5  
4.  SC N-T Nürnberg 4. 3 7 H 4 6 9 : 7 34.0  
5.  FSV Großenseebach 2 4 1 H 8k 9 : 7 32.0  
6.  SC Uttenreuth 2 A 6 : 10 29.5  
7.  SG Anderssen/N1978 1 2 2 A 5 4 5 : 11 28.0  
8.  SC Erlangen 4. H 3 4 : 12 26.5  
9.  SK Nürnberg 1911 2. 1 4 A 4 4 : 12 24.5  
10.  SG Mü-R/Schwabach 2. ½ H 1 2 0k 2 : 14 15.5  

 
Ergebnisse der Runde 8 vom 31.03.19   (DWZ: 27.03.19 / DSB-Hintergrunddatei)

SG Anderssen/N1978 1 : 1½ SG Mü-R/Schwabach 2. 1760 : 1704Ø
 1   Johanni,Harald    1 : 0 Hetzner,Helmut [2]    1 1871 : 1898
 2   Hollederer,Manfred    ½ : ½ Hörath,Michael    3 1856 : 1782
 4   Rummel,Gerald    + : - Novotny,Johannes    4 1820 : 1747
 5   Hetterich,Norbert    1 : 0 Schmiedgen,Tobias    6 1814 : 1669
 7   Golziow,Manfred    0 : 1 Fleischmann,Norbert,Dr.    7 1763 : 1580
 8   Heidt,Eduard    1 : 0 Uhlendorff,Daniel    8 1669 : 1570
 9   Albert,Wolfgang (3)    + : - Schanz,Karlheinz (1)    9 1683 : 1725
11   Dietrich,Thomas (1)    + : - Trausch,Stefan (1)    12 1607 : 1663
       

 

SG Anderssen/1978 Nbg. I - SG Mühlh.-Reichelsdf./Schwab. II  6,5 - 1,5

Der erwartete Showdown um den Klassenerhalt blieb (leider) aus, da die Gäste mit

der Liga bereits abgeschlossen hatten und daher nur zu fünft antraten.

Das hieß für Gerald, Wolfgang und Thomas den sonnigen Nachmittag doch noch im

Freien genießen und ab und zu mal drinnen nach dem rechten zu sehen.

Die fünf angereisten Gäste waren aber nicht gewillt, die Brettpunkte kampflos in

Langwasser zu lassen, das merkte vor allem Schachfreund Golziow, der nach einem

unnötigen Eröffnungsfehler eine Figur verlor und diese während dem weiteren

Partieverlauf nicht mehr zurückgewinnen konnte, so dass er als einziger unterlag.

Das einzige Remis des Tages gab es an Brett 2 und die drei anderen Bretter 1, 4

und 6 konnten gewonnen werden, wobei hier Eddie an Brett 6 nach abgelehntem

Remisangebot hart um seinen Sieg kämpfen musste.

Da aber neben den Gästen aus Mühlhof-Reichelsdf. und Schwabach noch weitere

zwei Mannschaften den Gang in die tiefere Liga antreten müssen und die anderen

beiden abstiegsgefährdeten Mannschaften überraschend punkteten, bleibt es bis

zum letzten Tag spannend.

 

 

März 2019:

 

In der dritten Runde gab es dann ein nicht minder wichtiges Unentschieden bei der

zweiten Mannschaft des SK Nürnberg 1911, so dass nach drei Runden bereits drei

wichtige Punkte gegen den Abstieg geholt wurden.

Leider verliefen die folgenden Runden nicht so erfolgreich, so mussten wir zuerst

gegen Noris-Tarrasch vier und zwei Runden später gegen den starken Aufsteiger

aus Großenseebach jeweils ein 2,5 - 5,5 hinnehmen, in Runde 6 beim souveränen

Spitzenreiter in Neumarkt sogar ein 2 - 6.

Dazwischen lag ein mehr als unglückliches 3,5 - 4,5 am fünften Spieltag gegen den

SC Uttenreuth, mit dem wir einen weiteren wichtigen Punkt verpassten.

Besonders unglücklich macht dieses Ergebnis der Umstand, dass einer unserer 

Spieler seine Partie in ausgeglichener Stellung durch Handyklingeln verlor.

Nun geht es in der vorletzten Runde gegen den Tabellenletzten die Zweite der

SG Mühlhof/Reichelsdorf - Schwabach um alles oder nichts.

Ein Sieg wäre wahrscheinlich schon gleichbedeutend mit dem Klassenerhalt.

 

    Schach in Mittelfranken  H.Schüssel 18.03.19 
Bezirksliga B2b 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10  PU   BR   
1.  SK Neumarkt 1. 5 H 6 6   14 : 0 44.0  
2.  SW Nürnberg Süd 3. 3 H 5 6 7   12 : 2 37.5  
3.  SK Schwanstetten A 4   7 11 : 3 34.5  
4.  FSV Großenseebach A 4 1   8k 9 : 5 30.0  
5.  SC N-T Nürnberg 4. 3 7   A 6 8 : 6 30.0  
6.  SC Uttenreuth 2   H 6 : 8 26.0  
7.  SG Anderssen/N1978 1 2 2   4 5 H 3 : 11 21.5  
8.  SK Nürnberg 1911 2. 1   H 4 3 : 11 20.5  
9.  SC Erlangen 4.   A 3 2 : 12 22.0  
10.  SG Mü-R/Schwabach 2. ½   1 0k 2 A 2 : 12 14.0  

 
Ergebnisse der Runde 7 vom 17.03.19   (DWZ: 13.03.19 / DSB-Hintergrunddatei)

SK Neumarkt 1. 6 : 2 SG Anderssen/N1978 1 1902 : 1744Ø
 1   Hirn,Erwin    1 : 0 Johanni,Harald    1 1968 : 1871
 2   Beesk,Kevin    1 : 0 Hollederer,Manfred    2 1985 : 1856
 3   Schilay,Lorenz    1 : 0 Dippel,Jörg    3 1944 : 1814
 4   Smyk,Jozef    1 : 0 Rummel,Gerald    4 1958 : 1820
 5   Simon,Martin    0 : 1 Hetterich,Norbert    5 1841 : 1814
 7   Niebler,Andreas    ½ : ½ Golziow,Manfred    7 1830 : 1763
 8   Brunner,Wolfgang    1 : 0 Bald,Johannes (1)    13 1840 : 1504
 9   Müller,Lothar (6)    ½ : ½ Deinhard,Erwin (2)    14 1848 : 1509
 

 

In den ersten beiden Runden der neuen Saison musste unsere Erste gegen ein  

etabliertes Bezirksligateam und einen Aufsteiger antreten.

 

Während es ersatzgeschwächt bei Schwarz-Weiß Nürnberg am ersten Spieltag mit

2 - 6 die (wenn auch nicht ganz in dieser Höhe) erwartete Niederlage gab, schlug 

die erste im zweiten Spiel zurück, besiegte den Gast aus Erlangen mit 5 - 3 und 

holte damit die ersten zwei wichtigen Punkte gegen den Abstieg.

Wichtig war hierbei die Tatsache, dass wir entgegen der ersten Runde diesmal 

nahezu in Bestbesetzung antreten konnten und wir das Glück hatten, dass unser

Ersatzmann kampflos gewann, da die Gäste nur zu siebt gekommen waren.

 

    Schach in Mittelfranken  H.Schüssel 05.11.18 

 

Bezirksliga B2b 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10  PU   BR   
1.  SK Neumarkt 1.         H     4 : 0 13.0  
2.  SW Nürnberg Süd 3.     A 6       7   4 : 0 13.0  
3.  SK Schwanstetten           H   4 : 0 10.0  
4.  SC Uttenreuth   H           2 : 2 9.0  
5.  SG Anderssen/N1978 1   2         5 A   2 : 2 7.0  
6.  SG Mü-R/Schwabach 2. A             2 : 2 7.0  
7.  FSV Großenseebach   A           2 : 2 6.0  
8.  SC Erlangen 4.       3       H 0 : 4 6.5  
9.  SK Nürnberg 1911 2.   1     H       0 : 4 4.5  
10.  SC N-T Nürnberg 4.           A   0 : 4 4.0  

 
Ergebnis der Runde 2 vom 04.11.18   (DWZ: 02.11.18 / DSB-Hintergrunddatei)

SG Anderssen/N1978 1 5 : 3 SC Erlangen 4. 1764 : 1735Ø
 1   Johanni,Harald    1 : 0 Balhar,Michael    1 1871 : 1799
 2   Hollederer,Manfred    0 : 1 Haberkamp,Carl    2 1856 : 1881
 3   Dippel,Jörg    ½ : ½ Ernst,Mathias,Dr.    4 1814 : 1709
 4   Rummel,Gerald    0 : 1 Kiesendahl,Roland    5 1820 : 1670
 5   Hetterich,Norbert    1 : 0 Cordts,Elof    7 1814 : 1657
 7   Golziow,Manfred    1 : 0 Hetzner,Matthias    8 1763 : 1668
 8   Heidt,Eduard    ½ : ½ John,Dominik (2)    9 1669 :   0
15   Lang,Ovidiu (1)    + : - Zolanvar,Ferry (1)    11 1501 : 1761

 


Datenschutzerklärung
powered by Beepworld